Naturschutzbeauftragter der Landeshauptstadt Magdeburg

Als ehrenamtlicher Naturschutzbeauftragter stehe ich dem Umweltamt Magdeburg im Themenbereich der Fledermäuse beratend zur Seite. Dazu zählen u.a. die Meldung von Fundtieren, die Planung von Ausgleichs- oder Ersatzmaßnahmen, die Kontrolle von Fledermausquartieren und das Management von ca. 120 Fledermauskästen im Bereich des Herrenkrug, der Herrenkrugwiesen und des Biederitzer Busch.

Einen besonderen Aufgabenbereich stellt dabei das Thema Fundtiere dar. “Ich habe eine Fledermaus in der Wohnung. Was mache ich mit dem Tier?” ist eine häufig gestellte Frage von besorgten Anwohnern. In solchen Fällen stehe ich beratend zur Seite oder kümmere mich vor Ort um den Fledermausfund. Dabei werden die Tiere aus der Wohnung geholt und in ihrem natürlichen Umfeld freigelassen. Geschwächte Tiere werden der Wildtierauffangstation des Magdeburger Zoos übergeben.

Folgend eine Übersichtskarte mit den von mir bearbeiteten Fledermausfunden in der Landeshauptstadt Magdeburg.
Klicken Sie auf die Symbole für weitere Informationen.